Reise Jetzt mit JoinMyTrip

Die Auswirkungen der neuen COVID-19-Delta-Variante auf Reisen

Wie steht es momentan ums Reisen? 

In den letzten Monaten kehrte in die Welt des Reisens ein wenig "Normalität" ein. Reisen zwischen verschiedenen Staaten in den USA waren wieder möglich. Zahlreiche Nationen, vor allem in Europa, hatten begonnen, Reisebeschränkungen vor allem durch Impfpässe aufzuheben, um zu internationalen Reisen einzuladen. Aktuell scheint es so zu sein, dass die jüngste COVID-19-Delta-Variante Reisenden alles kaputt zu machen droht. Deshalb erfahrt ihr hier, welche Vor- und Nachteile die neueste Variante hat und wie sie Reisen in diesem Jahr beeinflussen könnte.

Die Delta-Variante ist derzeit die größte Bedrohung auf der ganzen Welt. Sie ist so gefährlich, dass sie im Vergleich zum bisherigen Gamma-Stamm um ein Vielfaches infektiöser ist. Der Anteil der Delta-Erkrankungen nimmt weiter zu. In Gegenden der Welt mit den geringsten Impfraten kann dies die Fortschritte behindern, die wir im Kampf gegen COVID-19 im letzten halben Jahr gemacht haben. Für Reisende bedeutet dies weitere enge Reisebeschränkungen und verschobene Urlaube.

Aber wartet noch damit, euer Abenteuer zu diesem Zeitpunkt zu stornieren. Es gibt auch einige positive Nachrichten. Jeder Impfstoff ist ab sofort für den Einsatz in den USA zugelassen. Die schnelle Einführung des Impfstoffs in den USA hatte bereits 279.000 Menschen vor dem Tod bewahrt. Außerdem ist ein großer Teil der Welt für die Bekämpfung jedes COVID-19-Stammes gerüstet, einschließlich Delta. Falls ihr also geimpft seid, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ihr gesund bleibt. Außerdem seid ihr, wenn ihr geimpft seid, mit über 90 % Wirksamkeit vor den Varianten geschützt, die auf der Welt kursieren.

 

Das Wichtigste über die Delta-Variante im Überblick: 

  • Die Delta Variante wurde in  104 Ländern nachgewiesen und sie verbreitet sich weiterhin.
  • Die UK hat momentan die höchste Anzahl an Fällen bei denen die Delta Variante nachgewiesen wurde, mit 125,153 Fällen, gefolgt von Indien und den U.S.A.
  • Die Delta Variante  ist 40 - 60% übertragbarer als die Alpha-Variante.

  • Die Hospitalisierungsrate ist bei der Delta-Variante rund 85 % höher als bei der Alpha-Variante.
  • Corona Impfungen schützen weiterhin hervorragend, auch gegen die Delta Variante 
  • Neue Studien zeigen, dass die Delta-Variante eher jüngere Altersgruppen zu betreffen scheint als frühere Varianten. 

Es gibt zwei allgemein gute Gründe, sich impfen zu lassen. Die erste ist, sich davor zu schützen, auf Reisen ernsthaft krank zu werden. Wenn ihr nicht geimpft seid, könnt ihr euch leichter anstecken. Aus diesem Grund möchten wir alle schützen, die gerne reisen und ihre Abenteuer beginnen wollen. Also ist es doch sehr wichtig, dass ihr euch alle von vorneherein impfen lasst.

Dies ist eine wunderbare Nachricht für Inlandsreisende. Ab Juli haben die USA eine viel höhere Impfrate als zahlreiche andere Nationen. Es ist zweifelhaft, dass die Behörden hier die zwischenstaatlichen Reisebeschränkungen des letzten Jahres wieder einführen werden, es sei denn, es passiert etwas Spektakuläres mit der Delta-Version. Allerdings sind nur etwa 15% der Weltbevölkerung vollständig geimpft, weshalb wir empfehlen, im Inland zu reisen. Das gilt auch für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Allein diese Tatsache veranlasst einige Nationen, ihre Lockerung der Reisebeschränkungen zu überdenken. Seit dem 1. Juli hat jedes Land der Europäischen Union mit Ausnahme von Irland eine EU-weite COVID-Reisegenehmigung durchgeführt. Das macht es für Reisende einfacher, durch die 27 Nationen der EU und die vier verwandten Länder Island, Norwegen, Schweiz und Liechtenstein zu reisen. Die neue Flut an Delta-Varianten könnte den Einsatz reduzieren oder ganz beenden.

Coworking in Portugal. A vacation in Dubai. sail and surf in Sardinia.

 

Unsere Tipps für sicheres und gesundes Reisen: 

  • Tragt eine Maske und bedeckt Mund und Nase.
  • Wascht eure Hände regelmäßig mit Wasser und Seife.
  • Haltet Abstand zu anderen Reisenden und vermeidet überfüllte Orte.
  • Lasst euch so schnell wie möglich impfen
  • Hustet und niest stets in euren Ellbogen, wenn ihr kein Taschentuch zur Verfügung habt. Wenn ihr ein Taschentuch verwendet, entsorgt es direkt nach der Benutzung. 
  • In Innenräumen solltet ihr regelmäßig lüften. 

Wenn ihr immer noch Angst vor dem Reisen habt, ist hier unsere Allianz Reiseversicherung, damit jeder Reisende die sicherste Reise haben kann, besonders in diesen beispiellosen Zeiten. Das Beste daran ist, dass sie völlig kostenlos ist! Wie wir alle sehr gut wissen, verläuft eine Reise nie wie geplant... deshalb ist es immer besser auf Nummer sicher zu gehen! 

Erfahrt mehr über die JoinMyTrip Versicherung

Wenn ihr ins Ausland reist, solltet ihr euch stets über die neuesten Pandemieumstände vor Ort auf dem Laufenden halten. Möglicherweise könnt ihr in naher Zukunft zu eurem Reiseziel reisen. Aber ihr müsst bei den Orten, die ihr auf eurer Reise besucht, besonders vorsichtig sein, um zu vermeiden, dass die Infektion euch trifft. Wenn ihr jedoch einen Ort besucht, an dem es einen dramatischen Anstieg der Delta-Varianten-Fälle gibt, könnten eure Möglichkeiten, nach Hause zurückzukehren, gefährdet sein, wenn die USA oder euer Zielland ihre internationalen Reisegesetze ändern. Wenn das der Fall ist, könntet ihr am Ende deutlich mehr Zeit "im Urlaub" verbringen als geplant.

 

Entdeckt einzigartige trips

 

Ihr plant ein neues Abenteuer? Entdeckt diese Artikel für die perfekte Urlaubsplanung: 

Leave a Comment

Reise Jetzt mit JoinMyTrip